Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 31. Januar 2017, 23:23

Meine schwierigen erwachsenen Töchter

Hallo und guten Abend,
....habe alles gelöscht, da ich gehofft hätte, hier Hilfe zu bekommen.
Schade

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blue Moon« (4. Februar 2017, 22:08) aus folgendem Grund: Enttäuscht


spongebobtruth

unregistriert

2

Mittwoch, 3. Mai 2017, 23:22

Hmm,

Hallo Blue Moon, bin neu hier im Forum. Hätte gerne gelesen was du geschrieben hast. Ich bin ehem. Betroffener, ich hatte 14 Jahre Psychose, und Jesus hat mir nochmals ein neues Leben geschenkt, ich lebe jetzt als Missionar in Nicaragua. Es ist noch nicht alles Supidupi in meiner Seele, erst jetzt, nachdem ich von der Medikation weg bin, kommt der ganze 14-jährige Frust Müllhaufen in meinem Herzen richtig zum Vorschein, und ich muss viel einfach zu Jesus hinsitzen, oftmals schimpfe ich auch mit Ihm, "weil er mir so ein Sch... Leben" gegeben hat, aber dafür hat Er mir jetzt ein absolutes Traum Leben gegeben, und die Schwierigen Jahre wahren nicht umsonst, nein, genau meine Geschichte ist Heute eine riesige kostbare Schatztruhe, aus der ich schöpfen kann, und ganz ganz vielen Menschen Heute einfach meine riesen Hoffnung und Freude weiterschenken darf. Ab und zu gehe ich hier auch ins Gefängnis und erzähle den Leuten einfach, und das hilft ihnen oft viel mehr als irgend ein schönes Bibelgeschichtlein.

GIB NIE NIE NIE AUF! BETE! BETE! Jesus liebt dich & deine Töchter!


Über meinem Bett hing Jahrzehntelang ein Bild, dass ich selber gemalt hatte. Hier in Nicaragua verstehts keiner, aber wenn ich vielleicht bald Heirate wird das Bild auch über unserem Ehebett hängen. Auf dem Bild steht:


"Denn es sollen wohl Berge weichen,
und Hügel hinfallen, aber meine Gnade
soll nicht von dir weichen, und
der Bund meines Friedens
soll nicht hinfallen,
spricht der Herr, dein Erbarmer!"

Ich habe jetzt hier in Nicaragua eine Arbeit mit Alkoholikern, und wohne mit 14 Obdachlosen in einem Häuschen mit Garten. Wir heissen Estrellas de Esperanza, unsere Webseite ist www.estrellasdeesperanza.org

Gruss & Gottes Segen,

Simon

3

Samstag, 14. Oktober 2017, 09:26

Himmel, jetzt haben die armen Südamerikaner diesen Simon am Hals ;(

Thema bewerten