Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 9. Mai 2015, 12:39

Wie es bei uns mit dem Kindergeld gelaufen ist

Unser kranker Sohn ist 31, die Kindergeldkasse hatte uns bis dahin nie Probleme bereitet, es hat jeweils nur alle paar Jahre eine formlose Erklärung des behandelnden Arztes gereicht, aus der hervor geht, wann er erkrankt ist und dass er voraussichtlich auch in Zukunft nicht befähigt sein wird, seinen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten.


Vor einem Jahr jedoch haben sie die Zahlungen eingestellt weil wir kein aktuelles Attest beibringen konnten - er hatte den Kontakt zum Arzt abgebrochen. Jetzt ist er aber wieder in Behandlung, ich habe einen neuen Kindergeldantrag mit neuem Attest gestellt und habe auch um nachträgliche Berücksichtigung des vergangenen Jahres gestellt, mal sehen ob sie das akzeptieren werden, ich werde dann berichten.

2

Mittwoch, 25. November 2015, 13:17

Es ging wie folgt weiter: Auf Basis der von uns beigelegten Atteste hat die Kindergeldkasse gesagt es sei nicht erkennbar ob das Kind dauerhaft krank ist und hat den Fall anderen Reha-Abteilung weitergegeben. Die konnten das auch nicht sagen, schließlich ging alles mit allerhand Formularen an den medizinischen Dienst der Arbeitsagentur. Nach mehreren Wochen dann die Mitteilung, man hätte auf Basis der Unterlagen begutachtet (also ohne Besichtigung) und eine dauerhafte Erkrankung bescheinigt.


So hat die Kindergeldkasse also unserem Einspruch in vollem Umfang bestätigt und nicht nur die Kindergeldzahlung fortgeführt sondern von sich aus das gesamte ausstehende Kindergeld seit Anfang 2013 nachgezahlt. :) Endlich mal was Gutes in all dem sonstigen Elend.

3

Dienstag, 5. Juli 2016, 22:41

Abzweigung

allo Fensterglas,

vielen Dank für den Bericht, der sicher anderen hilft.

Meine Tochter ist 33 und lebt in einem Wohnheim für psychisch Kranke, seit 1999 an Schizophrenie erkrankt. Der Sozialhilfeträger hat sich für die Abzweigung des Kindergeldes interessiert. Da ich mich um meine Tochter kümmere, Unterhalt zahle, fand die Abzweigung nicht statt.

Viele Grüße

Rieke :)

4

Samstag, 30. Juli 2016, 19:44

Hallo Rieke,

klar, die versuchen überall zu kürzen wo es nur geht, gut dass du es abwenden konntest.

Verwendete Tags

kindergeld

Thema bewerten